Sie befinden sich hier: Startseite Naturzentrum  Klimawandelgarten

 Öffnungszeiten

Naturzentrum & Klimawandelgarten

Hauptsaison
25. März – 6. November 2016


Naturzentrum & Klimawandelgarten
Montag - Freitag                      08:30 bis 16.00 Uhr
Samstag &                              11:00 bis 16:00 Uhr
Sonn-/Feiertag                

Nebensaison
9. November 2015 – 12. März 2016


Klimawandelgarten
Führungen & Termine auf Anfrage

Naturzentrum
Montag, Dienstag, Donnerstag   08:30 bis 16.00 Uhr
Mittwoch                                 08:30 bis 18:00 Uhr
Freitag                                    08:30 bis 13:00 Uhr

Das Projekt wird gefördert von:


Tourismusinfrastrukturprogramm des Landes Baden-Württemberg

Logo des Landes-Badenwürttemberg

Innovationsfonds der badenova

Logo badenova

Wissen und Spaß: Klimagartenrallye

Dem Klima auf der Spur  - wir entdecken den Klimawandelgarten
Wasser, Wind und  Sonne  – das sind drei großen Themen in unseren Klimawandelgarten. Zusammen mit einem Guide erkunden wir die Besonderheiten des Klimawandelgarten, hören, probieren und testen selbst aus  wie Wind oder Wasserkraft entsteht und entdecken bei der Klimawandelgartenrallye viele interessanten und wissenswerte Information rund um das Thema Wetter und Klima.
 
Sie wollen gerne einen Termin für die Rallye buchen?
Buchung und Information:
info@naturzentrum-rheinauen.de

Eintrittspreise Klimawandelgarten

Kinder/Jugendliche:
bis einschliesslich 6 Jahre               freier Eintritt
von 7 bis 18 Jahren                        1,00 Euro

Erwachsene:
Erwachsene                                   3,00 Euro
Menschen mit Handicap                   2,00 Euro
Senioren ab 65 Jahre                      2,00 Euro
Familienkarte                                 7,00 Euro
(zwei Erwachsene und bis zu 4 Kinder)

Jahreskarten
Kinder und Jugendliche (7-18 Jahre)  5,00 Euro
Erwachsene                                   15,00 Euro
Menschen mir Handicap                  10,00 Euro
Senioren ab 65 Jahre                      10,00 Euro
Familienkarte                                 30,00 Euro


Deutschlands 1. Klimawandelgarten

Deutschlands 1. Klimawandelgarten am Naturzentrum Rheinauen der Gemeinde Rust


Begeben Sie sich auf Entdeckungs-und Beobachtungstour im Klimawandelgarten.

Das Motto im und um den Klimawandelgarten ist
Entdecken. Beobachten. Ausprobieren. Verstehen.

Das ist unsere Zielsetzung:

Insbesondere Kinder im Vorschulalter sowie Grundschulkinder bis zur 4. Jahrgangsstufe wollen wir für die  großen Themem Klima, Wetter und Klimawandel sensibilisieren und und die Möglichkeit geben, selbstentdeckend und selbsterkundend den "Dingen auf den Grund" zu gehen. Verschiedene Wissens-und Informationsstationen sollen den Kindern eine Hilfestellung geben, genau hinzuschauen, auszuprobieren und die Zusammenhänge mit dem eigenen Verständnis selbst zu ergründen.

Spaß, Naturverständnis und Wissensvermittlung sind hier garantiert!

Regenmacherstation
                                    Foto: Gemeinde Rust

Unser besonderes Highlight im Klimawandelgarten ist der 18 m hohe Aussichtsturm. Die Aussicht lohnt sich, denn schliesslich sollte man ja auch für das zuvor geleistete Fitnessprogramm belohnt werden: 86 Treppenstufen führen in die luftige Höhe. Etwas "atemlos" erblickt man die Rheinebene - ein Blick, der sich auf alle Fälle lohnt.

Naturzentrum und Turm
                                    Foto: Andreas Ringwald

Hintergründe für die Installation des Klimawandelgartens

Sollten die Klimaszenarien des ICCP in der Zukunft tatsächlich eintreten, ist die Biodiversität unserer heutigen Umwelt in einem hohen Maße gefährdet. Neben der Forst- und Landwirtschaft wird auch die Gartenkultur von der prognostizierten Klimatransformation betroffen sein.

In Deutschland betreiben ca. 19,5 Mio. Haushalte in unterschiedlicher Form einen Hobby- und Freizeitgarten. Damit ist für fast die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland der Garten jener Lebensraum, in dem unmittelbar die prognostizierte Klimatransformation erlebbar wird. Die in den letzten Jahren vermehrt auftretenden Wetterextreme haben bereits heute weit reichenden Folgen für die Gartenflora und –fauna.

Gärten und Parkanlagen sind artenreich und weit verbreitete Kultur- und zugleich auch Naturräume, welche viele einheimische und eingeführte Pflanzen und Tierarten beheimaten. Sie sind in besonderer Weise und über lange Zeiträume untersucht und dokumentiert worden. Aus diesen Gründen eignen sich Gärten und Parkanlagen in besonderem Maße um die Phänomene des Klimawandels und deren Auswirkungen der Bevölkerung näher zu bringen. Sie bieten die Möglichkeit unterschiedliche Erscheinungen und Folgen zu beobachten, zu untersuchen, öffentlich zu kommunizieren, erlebbar und begreifbar zum machen sowie Anpassungsstrategien und konkrete Maßnahmen zu entwickeln.

Kraeutergarten_im_KWG

                                      Foto: Gemeinde Rust

                             

Grundgedanken und Basisinformationen zum Thema Klimawandel und Klimawandelgarten

Es wird wärmer auf der Erde. Viele Forscher haben über Jahrzehnte Daten zu unserem Wetter gesammelt und festgestellt, dass die letzten zehn Jahre die wärmsten seit Beginn der Messungen sind. Der Begriff Klimawandel und seine Folgen werden deshalb weltweit diskutiert. Was heißt dieser Klimawandel für uns und mit welchen Folgen müssen wir wohl rechnen? Denn Klimawandel ist nichts was irgendwo weit weg auf der Welt passiert, beispielsweise am Nordpol, wo das Eis schmilzt, sondern Klimawandel passiert direkt vor unserer Haustür und betrifft uns alle.

Um Kinder und Jugendliche an dieses auch  zukünftig so wichtige Thema heranzuführen und für Klimaschutz zu sensibilisieren hat die Gemeinde Rust auf 1,8 ha einen in Deutschland bisher einmaligen Lernort – den Klimawandelgarten - geschaffen. Während des Besuches erfahren die Gäste alles Wissenswerte zum Thema Klima und Wetter. Zu jedem der drei großen Wetterelemente Sonne, Niederschlag  und Wind gibt es die dazugehörigen Grundinformationen, Quiz- und Experimentierstationen sowie eine Klimahütte - alles unter freiem Himmel. Viele Fragen werden so auf dem spannenden Weg durch den Klimawandelgarten auf spielerische Art und Weise beantwortet und veranschaulicht. Für noch mehr Spaß und Unterhaltung auf der Klima- Entdeckungstour sind weitere interessante Mitmach-Stationen rund um das Thema Umwelt installiert. Komplettiert wird dieses einzigartige Angebot durch ein Naturklassenzimmer und den Falkenhof mit hauseigenen Volieren und regelmäßigen Flugvorführungen.


Logo der Gemeinde Rust UNSECO Dekade Logo Logo des Naturzentrum Rheinauen Rust Logo Ramsar Logo lebendiger Rhein
  • Naturzentrum Rheinauen
  • Postanschrift: Fischerstraße 51
  • Hausanschrift: Allmendweg 5
  • D-77977 Rust
  • Tel. +49 (0)7822 8645 - 36
    Fax +49 (0)7822 8645 - 50