Sie befinden sich hier: Startseite Startseite

Neues Jahresprogramm ab 26.3.17

Das neue Jahresprogramm des Naturzentrums (März 2017 – März 2018) wird am 26.3.17 auf der neu gestalteten Homepage des Naturzentrums (www.naturzentrum-rheinauen.de) veröffentlicht. Ein gedrucktes Exemplar des Jahresprogrammes erhalten Interessenten am selben Tag auf dem Frühlingsfest des Naturzentrums und dem Verein „einfach helfen e.V.“ am Camp Resort in Rust.
 
Anmeldungen für alle Programme sind ab Sonntag, 26.3.17, 8.00 Uhr online  bzw. ab Montag, 27.3.17, 8.30 Uhr persönlich oder telefonisch im Naturzentrum Rheinauen möglich.
 
Wir bitten um Beachtung: Anmeldefrist für die Ferienfreizeit-Programme
Die Anmeldefrist für die Ferienfreizeit-Programme endet am 28.4.17. Ausgenommen hiervon ist das Ferienfreizeit-Programm in den Osterferien, hier endet die Anmeldefrist bereits am 7.4.17. Nach den jeweiligen Anmeldefristen werden die Teilnehmerplätze für die Ferienfreizeiten vom Anwenderprogramm im Losverfahren vergeben, sofern mehr Anmeldungen eingegangen als Teilnehmerplätze verfügbar sind.
 
Die Teilnehmerplätze für alle anderen Angebote werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Öffnungszeiten


Naturzentrum & Klimawandelgarten

Hauptsaison
27. März – 5. November 2017


Naturzentrum & Klimawandelgarten
Montag - Freitag                      08:30 bis 16.00 Uhr
Samstag &                              11:00 bis 16:00 Uhr
Sonn-/Feiertag                

Nebensaison
7. November 2016 – 26. März 2017


Klimawandelgarten
Führungen & Termine auf Anfrage

Naturzentrum
Montag, Dienstag, Donnerstag   08:30 bis 16.00 Uhr
Mittwoch                                 08:30 bis 18:00 Uhr
Freitag                                    08:30 bis 13:00 Uhr


Falkenhof - Greifvogelvorführungen

Zur Zeit finden keine Greifvogelvorführungen statt. Ab April freuen wir uns wieder auf Ihren Besuch.

Vorführungen ab April bis Oktober
Dienstag - Sonntag: 15.00 - 16.00 Uhr


An alle Besucher im NSG Elzwiesen


Das Naturschutzgebiet Elzwiesen ist ein wichtiger Rückzugsraum für seltene und bedrohte Wiesen-brüter, wie z.B. den Großen Brachvogel und ein wichtiges Rast- und Nahrungsgebiet für zahlreiche Vogelarten weit über die Region hinaus. Um den Schutz dieser Arten zu gewährleisten, ist es wichtig, dass für die Tiere ungestörte Rückzugsräume in den Wiesenflächen verbleiben. Nur so ist gewähr-leistet, dass Vögel, aber auch Hasen und Rehe ihre Jungtiere aufziehen können und Rastvögel nicht unnötig ihre Energiereserven verlieren. Menschen und Hunde, die sich abseits der vorhandenen Wege bewegen und aufhalten, verursachen Störungen und teilweise sogar die Aufgabe der Nester. Das Aufscheuchen von Rehen kann zudem Wildunfälle auf den angrenzenden Straßen verursachen. Spaziergänger und Besucher der Elzwiesen können daher einen wesentlichen Beitrag zum Schutz des Gebietes leisten.
 
Bitte unterstützen Sie uns und respektieren Sie:
- Bleiben Sie auf den asphaltierten Wegen und Betreten Sie keine Graswege oder die Wiesen
- Führen Sie Hunde im Gebiet ausschließlich an der Leine
- Bedienen Sie keine Modellflugzeuge und andere Flugobjekte im Gebiet
- Befahren Sie das Gebiet nur auf den für den öffentlichen Verkehr zugelassenen Straßen. Der Heuweg und die ehemalige Kreisstraße zwischen Ringsheim und Rheinhausen dürfen nicht befahren werden.

Anzeigen

  • Partner des Naturzentrums
    Peterstaler
  • Partner des Naturzentrums
    Wo wissen wächst
  • Partner des Naturzentrums
    Jägervereinigung Lahr
  • Landesjagdverband Baden Württemberg
  • Partner des Naturzentrums
    Jagdschule Weck
  • Partner des Naturzentrums
    RS Seminar
  • Partner der Naturschule Ortenau
    Höllhof
  • Partner der Naturschule Ortenau
    Staatliches Schulamt Offenburg
  • Partner der Naturschule Ortenau
    Hochschule Offenburg
  • Partner der Naturschule Ortenau
    Naturschule Ortenaukreis
  • Partner der Naturschule Ortenau
    vogtsbauernhof
  • Partner der Naturschule Ortenau
    ruhestein

Naturzentrum Rheinauen der Gemeinde Rust
Naturschutz-Umweltpädagogik-Forstwirtschaft

Das Naturzentrum Rheinauen steht für mehrfach preisgekrönte Umweltpädagogik, für zukunftsorientierten und umfassenden Naturschutz und nachhaltige Forstwirtschaft.


Naturzentrum mit Turm Kindergruppe im KWG
Mädchen mit Feder

Grundlage der Arbeit und der vielseitigen Aufgaben des Naturzentrums Rheinauen ist die einzigartige Naturlandschaft in und um den Erholungsort Rust. Dazu gehören unter anderem auch zwei Schutzgebiete - das Naturschutzgebiet Taubergießen und das Landschaftsschutzgebiet Elzwiesen.
 
Besonders der Bereich der Umweltbildung und Umwelterziehung ist Schwerpunkt und Herzensaufgabe des Naturzentrums Rheinauen. Zahlreiche erlebnispädagogische Naturangebote sensibilisieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Natur und öffnen den Blick für Umwelt und Naturschutz. Das Erleben der Natur sowie der spielerische und forschende Aspekt stehen bei den Angeboten immer im Vordergrund. Denn nirgendwo kann man Natur so gut studieren wie eben in der Natur selbst.
 
Dass Natur Spaß macht und spannend ist, wird mit Veranstaltungen aus den Fachbereichen Kräuter im Zentrum, Waldpädagogik, Kreativ- und Holzwerkstatt, Kompass-Erlebnispädagogik, Falknerei und seit Herbst 2014 auch mit Deutschlands erstem Klimawandelgarten vermittelt.

Das Team des Naturzentrums Rheinauen hält Programme für alle Klassen, von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe, für Kindergärten sowie Jugend- und Erwachsenengruppen bereit. Das Jahresprogramm bietet darüber hinaus interessante Vorträge, Seminare und Veranstaltungen an.
                                                




Das Wetter für die Gemeinde Rust



Logo der Gemeinde Rust UNSECO Dekade Logo Logo des Naturzentrum Rheinauen Rust Logo Ramsar Logo lebendiger Rhein
  • Naturzentrum Rheinauen
  • Postanschrift: Fischerstraße 51
  • Hausanschrift: Allmendweg 5
  • D-77977 Rust
  • Tel. +49 (0)7822 8645 - 36
    Fax +49 (0)7822 8645 - 50