Lebensraum – zwischen Wiese und Wasser

Die Elzwiesen liegen beidseits der Alten Elz – zwischen der A5 und den Ortschaften Rheinhausen und Rust. Die weiträumige, offene Landschaft bildet das größte noch intakte Wässerungsgebiet in Baden-Württemberg. Umgeben von intensiv genutzten Ackerflächen sind die Elzwiesen eine der letzten größeren Grünlandinseln im Oberrheintal.

Mit ihren noch im vergangenen Jahrhundert angelegten Bewässerungsanlagen zeugen die Elzwiesen von einer Tradition, der so genannten Wiesenwässerung. Hier zeigt sich auch die große Bedeutung der Elzwiesen für den Naturschutz. Während der Wiesenwässerung finden sich hier viele Wiesenbrüter und rastende Zugvögel. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem vom Aussterben bedrohten "Großen  Brachvogel", der in den Elzwiesen sein größtes Brutgebiet in Südwestdeutschland besitzt.

Um dieses bedeutsame Gebiet für die Zukunft zu erhalten, waren viele Maßnahmen erforderlich. So mussten unter anderem Flurbereinigungen durchgeführt und Ackerflächen in Wiesen umgewandelt werden. Zudem wurden die Elzwiesen als Natur- und Landschaftsschutzgebiet sowie als Vogelschutzgebiet ausgewiesen.